FFW Kolmberg

Ehrenschirmherrenbitten

Am Donnerstag, den 18. Februar 2016, machte sich eine Abordnung der FFW Kolmberg mit Schirmherrn, Festmutter, Festbraut und Taferlbub im Gefolge auf den Weg ins Landratsamt Cham, um Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler die Ehrenschirmherrschaft anzutragen. In Versform brachte Festleiter Albert Seidl die Bitte der Kolmberger Wehr vor.

Mit einiger – natürlich absichtlicher – Verzögerung, in der der Landrat ausgiebig über das Feuerwehrwesen im Allgemeinen und die Bedeutung eines solchen Festes im Besonderen für die Dorfgemeinschaft referierte, gab Franz Löffler aber dann gerne seine Zusage zur Übernahme der Ehrenschirmherrschaft.
„Wenn ihr der Meinung seid, dass der Landrat Ehrenschirmherr sein soll, dann mache ich das sehr gerne“ so der Landrat. Er betrachte dieses Amt als eine Ehre, er freue sich auf dieses Fest und er werde seinen Beitrag zu einem guten Gelingen leisten. Bei einer kleinen Brotzeit stellte Festleiter Albert Seidl dem Landrat das Festprogramm vor.

Für die FFW Kolmberg bedeutet die Zusage des Landrats, gerade auch im Hinblick auf dessen übervollen Terminkalender, eine besondere Ehre.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: 2. Vorsitzender Alois Wild, Vorsitzender und Festleiter Albert Seidl, Festbraut Magdalena Rupprecht, Landrat und Ehrenschirmherr Franz Löffler, Festmutter Silvia Stelzer, Taferlbub Bastian Rupprecht, Kommandant Andreas Seidl, 2. Kommandant Konrad Brey und Schirmherr Manfred Seidl

print