FFW Kolmberg

Ehrenämterbitten

Am Samstag, den 17.10.2015, machten sich der Festausschuss der Freiwilligen Feuerwehr Kolmberg und einige geladene Gäste, angeführt von zünftigen Musikanten, auf den Weg zum
landwirtschaftlichen Anwesen der Eheleute Josef und Silvia Stelzer in Saisting, um die Ehrenämter des Schirmherrn, der Festmutter und der Festbraut zu besetzen.

In Versform brachte Festleiter Albert Seidl die Bitte bei den auserkorenen Personen vor.
Schirmherr Manfred Seidl aus Kolmberg, Festmutter und Hausherrin Silvia Stelzer aus Saisting und Festbraut Magdalena Rupprecht aus Kolmberg sagten auch gerne zu.
Vorher mussten aber einige Mitglieder des Festausschusses noch drei Bedingungen als Voraussetzung für die Übernahme der Ehrenämter erfüllen.
Für den Schirmherrn mussten sie einen Brand mit einem eigens dafür angefertigten und ziemlich eigenartigen Löschfahrzeug bekämpfen.
Die Festmutter als praktizierende Landwirtin suchte als Vertretung während der Festzeit jemanden zum Melken und Grasmähen.
Und schließlich brauchte die Festbraut jemanden, der einen neuen Besen mit Stiel zum Hofkehren fertigte.
Nachdem alle Beteiligten ihre Aufgaben mit Bravour gemeistert hatten, erübrigte sich das zu Beginn angekündigte „Holzscheitlknien“ für die Mitglieder des Festausschusses. Bei großzügiger Bewirtung in der festlich geschmückten Maschinenhalle der Eheleute Stelzer zog sich die gelungene Veranstaltung bis weit nach Mitternacht hin. Ein erster großer Schritt für ein Gelingen des Feuerwehrfestes war damit erfolgreich getan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Taferlbub Bastian Rupprecht, Festmutter Silvia Stelzer, Schirmherr Manfred Seidl und
Festbraut Magdalena Rupprecht

print